Am 16. Juli starteten 19 Naturfreunde der Ortsgruppe Lahr in Richtung Donautal und bezogen im gleichnamigen Naturfreundehaus in Stetten am kalten Markt ihr Quartier. 

Am Samstag ging es von hier aus nach Thiergarten, dort war der Ausgangspunkt für die Donau-Paddel-Tour. Zunächst gab es eine Trockenübung als Einweisung, um eine sichere Fahrt zu gewährleisten. Über Mittag wurden die Kanus an Land gezogen und gemütlich gepicknickt. Bei richtigem Wetter - es war nicht zu heiß - war die Kanutour ein voller Erfolg.

Bald nach Ende der Tour fing es an zu regnen, so dass Schwimmbadbesuch oder alternativ ein Bummel durch Sigmaringen buchstäblich ins Wasser fielen.

Am Sonntagmorgen fand noch eine kleine Wanderung zu den Schaufelsen statt, ehe dann gegen Mittag die Heimfahrt angetreten wurde.

Auf dem Rückweg stand noch ein Besuch des Fossilienmuseums in Dotternhausen an, wo im Anschluß noch reichlich von der Möglichkeit des "Steineklopfens" gebrauch gemacht wurde.

Weitere Eindrücke der Freizeit