Eine Woche später ging es bei strahlendem Sonnenschein der zweiten Dachhälfte an den Kragen. Dabei musste zuerst noch die Solaranlage abgebaut und mit Hilfe eines Krans auf den Boden geholt werden. 

Am Samstag den  4. September war der Start zu unserer geplanten Dachsanierung. 10 Helfer waren angereist um ab 9 Uhr tatkräftig die erste Dachhälfte abzudecken.Es zeichnete sich bei herrlichem Sonnenschein bald ab, das es eine ganze Menge Arbeit sein würde das Dach zu "entkleiden".

Am 5. August startete die Jugendgruppe mit ihrne Fahrrädern in Richtung Achernsee. Bei leider nicht optimalem Wetter (man könnten auch von strömendem Regen sprechen) ging es am Bahnhof in Lahr los. Bis zum Zwischenstopp in Offenburg strampelten alle gemeinsam, von dort führ ein Teil der Gruppe mit dem Zug die letzte Etappe.

Am 16. Juli starteten 19 Naturfreunde der Ortsgruppe Lahr in Richtung Donautal und bezogen im gleichnamigen Naturfreundehaus in Stetten am kalten Markt ihr Quartier. 

Das Dach des Naturfreundehaus "Auf dem Geisberg" muss saniert werden.

Unterkategorien