Am 2. September wanderten 9 Naturfreunde in der Nähe von Gütenbach zum Balzer Herrgott, einer steinernen Christusfigur, die in einer Weidbuche eingewachsen ist. Die Wanderung startete in Neukirch, ging über Neueck, den Fallengrund zum Balzer Herrgott, bei dem gevespert wurde. Danach ging es bergab zur Hexenlochmühle, von der dann wieder nach Neueck gewandert wurde.

Die Balzer Herrgotts Figur

Im Rahmen einer geführten Bike-Tour erschlossen die Naturfreunde aus Lahr den Kaiserstuhl. Der erloschene Vulkan in Mitten der Breisgauer Bucht gilt aufgrund seiner regionalen Lage als gutes Weinanbaugebiet. Doch nicht nur davon wusste der Guide zu berichten, allerlei kleiner Anekdoten erzählte er während der Tour, so dass diese sehr kurzweilig wurde.

19 Paddelfreunde wollten die nächste Prüfung bestehen. Nachdem in 2010 die Donau bezwungen wurde stand nun der Neckar auf dem Programm. Wir wollten auch Ihn bezwingen.

Am Dreikönigstag luden die Naturfreunde zum traditionellen Neujahrsempfang auf das Geisberghaus. Bei Sekt und Neujahrsbrezel wurde der Tag zu einem gemütlichen Beisammensein.

Am Mittwoch, den 2. November reisten wir bei herrlichem Herbstwetter in Freconrupt an . Noch bevor die Zimmer bezogen wurden, machten wir uns zu einer Rundwanderung auf , um noch den schönen Nachmittag zu genießen.