Paddeltour auf dem Neckar

19 Paddelfreunde wollten die nächste Prüfung bestehen. Nachdem in 2010 die Donau bezwungen wurde stand nun der Neckar auf dem Programm. Wir wollten auch Ihn bezwingen.

Am Freitag stand die Anreise zum Naturfreundehaus "Holzebene" in Schenkenzell auf dem Programm. In einer lauen Sommernacht konnten wir bis spät in die Nacht im Freien Essen, Trinken und Lustig sein.

Am nächsten Morgen ging es dann zum Neckar. Von Horb am Neckar bis Bieringen wollten wir unser Können unter Beweis stellen. Unser Guide "TOM" war total Überrascht von unserem können. Nichts desto trotz bekamen wir alle eine Einweisung in die Technik und in die Tücken des Neckars.

Nachdem wir nun alle wußten wie wir den Neckar bezwingen konnten hielt uns nichts mehr an Land. Los gings!

Bis zum Mittag ging es teiweise recht schnell und wild den Neckar entlang. Nachdem unsere Profis Michael, Sophie und Rolf die Wassertemperaturen des Neckars ausprobiert hatten ging es bis zum Mittag fast ohne Verluste weiter. Eine Stärkung in Mitten des Flußes auf einer Sandbank war bei strahlendem Sonnenschein einfach nur "SCHÖN".

Unsere Jugend erforschte gleichwoh die nähere Umgebung und Erika wollte unbedingt ein Vollbad im Neckar geniesen(ohne Bild).

Nach dem Mittag, gings dann zur Sache. Es wurde wilder und wilder und schließlich am letzten Wehr kam einige ins straucheln und Kenterten! Was für den einen noch lustig war wurde für die anderen zum "VOLLBAD". Leider gibt es keine Bilder dazu, ich wollte auch die Kühle des Neckarwassers auskosten.

Am Ende der Tour angekommen fuhren wir zurück auf die Holzebene und ließen den Abend bei Schnitzel, Spätzle und Salat ausklingen. Am Sonntag fuhren wir nach Loßburg an die Kinzigquellen. Anschließend ging es für alle wieder nach Hause.

SCHEE WAR'S !

Viele Grüße

Rolf

 
Kontakt, Impressum, Mitgliederbereich
Schnell informieren